Grafik zum Rücksprung bzw. Aufruf der Startseite des Tagebuchs von Berner Sennenhund Max.

Ⅰ. AdventScrollt nach unten und lest weiter.

Adventsausflug und Wanderung im Muldetal in Mittelsachsen

Ab heute ist Winter – zumindest meteorologisch betrachtet. Bis zum kalendarischen Winteranfang dauert es noch eine Weile, aber dennoch wird es so langsam frisch und kalt. So kalt, dass nachts schon mal meine Trinknäpfe zufrieren und Vati am morgens ein bisschen mehr zu tun hat, wenn er mir mein Frühstück kredenzt.

Das Wasser im Trinknapf von Berner Sennenhund Max ist ein Eisklumpen.
Das Wasser in meinen Trinknäpfe fiert nachts zu.

Vatis sonntägliche Frühschoppen-Runde fiel heute aus, somit bot sich Zeit und Gelegenheit, gemeinsam bei Sonnenschein, blauen Himmel und kühlen Temperaturen einen kleinen Ausflug in die Umgebung zu unternehmen.

Schnell wurde mein königlicher Berner Sennenhund Dienstwagen vorgefahren und wir nahmen Kurs in Richtung Göhrener Viadukt, eine der drei großen und bedeutsamen Eisenbahnbrücken in meiner Heimat Sachsen. Sie überspannt die Zwickauer Mulde und liegt an Vatis Motorrad-Hausrunde – nur dass wir heute zu Fuß und auf vier Rädern hierhin unterwegs waren. Vati hat eine Rundwanderung zusammengestellt, die am Göhrener Viadukt startete und uns auf beiden Seiten der Zwickauer Mulde entlang wieder zurückführt – auch für Berner Sennenhund Füße zu schaffen.

Fotos vom Ausflug zum Göhrener Viadukt

Fotos Kuscheln mit meinen Eltern

Wanderung

Hier seht Ihr die Wegstrecke unserer Wanderung, auf welcher die Fotos entstanden sind.

Umblättern

Hier könnt Ihr im Tagebuch rückwärts und vorwärts blättern.

  • Grafik zur Navigation zum ersten Eintrag im Tagebuch
  • Grafik zur Navigation zum vorhergehenden Eintrag im Tagebuch
  • Grafik zur Rückkehr auf die Startseite des Tagebuchs von Berner Sennenhund Max
  • Grafik zur Navigation zum nächsten Eintrag im Tagebuch
  • Grafik zur Navigation zum letzten Eintrag im Tagebuch