MistwetterScrollt nach unten und lest weiter.

ein bisschen Beschäftigung Trockenlegung im Haus

Was für ein Mistwetter. Schon in der Nacht zog ein ordentlicher Wind durch meinen Zwinger, der sich tagsüber zum ordentlichen Sturm entwickelte. Natürlich fängt es auch noch zu Regnen an und ich wurde auf meinem Terrassen-Lieblingsplatz ganz schön durchgeblasen. Dank meines stattlichen Welpengewichts wurde ich zum Glück aber nicht von der Terrasse geblasen.

Mutti kann sich noch nicht richtig bewegen und muss noch vorsichtig sein, Vati musste heute ziemlich lange im Büro sitzen und zum Laufen war es einfach viel zu ungemütlich. Trotzdem war ich tapfer und als kleine Entschuldigung für den eher unspektakulären Montag durfte ich zum späten Nachmittag für eine Weile zu Mutti & Vati ins Haus – Trockenlegen.

"Nasser Hund riecht" und ich selbst habe noch, zur Freude meiner Eltern, für ein bisschen mehr wohlriechendes Berner-Aroma gesorgt. Als kleine Beschäftigungsmaßnahme durfte ich versteckte Leckerli's in allerlei Behältnissen suchen – und unter strenger Aufsicht zum Schluss eine Wasserflasche kurz und klein kauen. Die kleinen Welpenzähne sind schon mächtige Hauer geworden.

Bis zum Frühlingsanfang, besseren Wetter und Sonnenschein dauert es noch ein paar Wochen …

Fotos

Umblättern

Hier könnt Ihr im Tagebuch rückwärts und vorwärts blättern.